PM-Seminare

Persönliche Mitglieder der FN profitieren bei zahlreichen Seminaren von Vergünstigungen. Diese haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Sie sind noch kein Mitglied? »Hier geht's zur Anmeldung.

Aktuelle Seminartermine



  • Turnier:

    Fortbildung & Lehrgänge:



  • Abzeichen & GHP:

    Qualifizierung:

    Andere:

-
Externe Angebote

03.07.21


Fortbildung & Lehrgänge

Reiten - Aber mit viel Gefühl, bitte! - Ausbilderseminar mit Martin Plewa

Die Entwicklung des Gefühls ist ein wesentliches Element der Ausbildung des Reiters. Sie betrifft den gesamten Ausbildungsweg vom Beginn des Reiten Lernens bis zum Ende der reiterlichen Aktivität.

„Der wichtigste Grundsatz für die Ausbildung des Reiters ist eine vielfältige, abwechslungsreiche Ausbildung, die nicht vordergründig darin besteht, technische Fähigkeiten zu vermitteln, sondern Bewegungsgefühl zu entwickeln!“
(FN-Richtlinien)

Was beinhaltet aber der Begriff „Bewegungsgefühl“? Wie kann man es schulen? Haben Reiter ein unterschiedliches Talent für Bewegungsgefühl? Muss das Pferd bestimmte Voraussetzungen mitbringen, um den Reiter schulen zu können?
Zum Bewegungsgefühl gehört sich seiner eigenen Körperbewegungen auf dem Pferderücken bewusst zu werden. Handhaltung, Schenkellage, Gleichgewicht, Losgelassenheit, in der Bewegung sitzen, die Anlehnung, Schenkeldruck, Gewichtshilfen müssen gespürt werden können. Tempogefühl und Rhythmusfähigkeit sind weitere zentrale Fähigkeiten.
Wie kann der Reiter lernen, das Gehen des Pferdes zu erfühlen bezüglich der Punkte der Ausbildungsskala? Was unterscheidet Bewegungsgefühl von Einfühlungsvermögen? Wie lassen sich fachliche Begrifflichkeiten wie zum Beispiel „das Pferd geht über den Rücken“, „das Pferd stößt sich am Gebiss ab“, „das Pferd ist vor dem Reiter“ oder „im Leichten Sitz am, aber nicht im Sattel“ in die praktische Schulung des Gefühls im Unterricht umsetzen.
Das Thema so praxisnah wie möglich sowie richtliniengemäß anzugehen ist das Ziel des 6. Seminars für Basisausbilder, die Beteiligung aller mit ihren eigenen Ausbildungserfahrungen ist ausdrücklich erwünscht.

Es können 6 Lerneinheiten (LE) im Profil 3 zur Verlängerung der DOSB-Ausbilderlizenz anerkannt werden.

» Info und Anmeldung

  • Info: 03.07.21 , 10:00 - 16:30 Uhr ,  Tökendorf

Zielgruppe

Ausbilder, Interessierte, Ehrenamt, Betriebsleiter, PM, Aktive

Schwerpunkt

Breitensport, Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Tierschutz, Kinder, Gelände

Externe Angebote

13.07.21


Fortbildung & Lehrgänge

PM-Online-Seminar: Hitze bei Pferden – gemeinsam durch die heißen Tage

Sommer – Vor allem in dieser Jahreszeit hält man sich mit seinem Pferd am liebsten draußen an der frischen Luft auf. Wenn die Temperaturen allerdings stark steigen, sollte man auf einige Dinge achten. Wie verträgt mein Pferd heiße Tage und Sommerhitze im Allgemeinen? Worauf muss ich bei Transporten im Sommer achten? Was ist wichtig zu wissen, wenn ich an heißen Tagen zum Turnier fahren möchte? Wie kühle ich mein Pferd am besten runter und wie sieht mein perfektes Training bei solch einem Wetter aus? Dieses Online-Seminar widmet sich unter anderem diesen Fragen. Aus Sicht der Leistungsdiagnostik klärt Dr. Caroline von Reitzenstein außerdem die Frage: Wie bereiten Profis ihre Pferde auf Turniere unter heißen Bedingungen vor und wie kommen die Pferde dort zurecht?

» Info und Anmeldung

  • Info: 13.07.21 , 20:00 - 21:30 Uhr ,  Online

Zielgruppe

Interessierte, Aktive, Ausbilder, Turnierfachleute, PM, Ehrenamt, Betriebsleiter

Schwerpunkt

Breitensport, Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Voltigieren, Fahren, Western, Gangpferde, Distanz, Para-Equestrian, Haltung, Gesundheit, Tierschutz, Vereins- / Betriebsführung, Gelände, Ausreiten/-fahren

Externe Angebote

24.10.21


Fortbildung & Lehrgänge

Reitschulen reiten aus (#reitschulenreitenaus)

Sich gemeinsam in der Natur zu bewegen, tut Körper und Seele von Mensch und Pferd gut. Doch wie sicher sind Reitschüler*innen und Schulpferde wirklich, um das gemeinsame Abenteuer in der „freien Wildbahn“ bestreiten zu können? Für eine vielseitige Ausbildung der Reitschüler*innen ist es wichtig, auch dies in den Reitschulen zu lernen.

Fragen wie: Wie können Ausbilder*innen Pferd und Reiter auf das Ausreiten vorbereiten? Wie integriert man diese Themen als Trainer*innen in den Reitschulalltag? Was muss beachtet werden und ist das überhaupt versichert? Werden an diesem Tag, sowohl theoretisch als auch praktisch geschult.

Durch das Programm führt Sie Antje Voß vom PSH. Henning Jahn von der ARAG wird Ihre Versicherungsfragen beantworten.

Tagesordnung

10:00 Gemütliches Ankommen

10:15 Begrüßung

10:30 Vielseitige Ausbildung Grundvoraussetzungen für das Reiten im Gelände

11:00 Navigation so oder so Gruppenausritt, Planung & Streckenauswahl

11:30 Natur Pur Land- & Forstwirtschaft, Jagd & Straßenverordnung

12:00 Fair Play Gesetzliche, Regeln & Rücksichtnahme

12:30 Mittagspause

13.30 „Aber, wenn da was Passiert …“ Fragen rund um die Versicherung mit Henning Jahn

15:00 Die Theorie in der Praxis

 

Sie erhalten 4 LE für die Teilnahme bei dieser Veranstaltung.


fileadmin/user_upload/20210903_170728.jpg

Zielgruppe

Interessierte, Ausbilder, Aktive, Betriebsleiter

Schwerpunkt

Breitensport, Ausreiten/-fahren, Gelände, Kinder, Sonstiges

Weitere Angaben

Verlängerung der LSV/DOSB-Ausbilder-Lizenzen

Externe Angebote

01.11.21


Fortbildung & Lehrgänge

PM-Seminar: Pferdegerechte Ausbildung junger Pferde

Eine pferdegerechte Ausbildung junger Pferde stellt die Weichen für deren weiteren Zukunft. Bei jedem Schritt in der Erziehung muss an die Zukunft gedacht werden. Als ersten Aspekt sollte das Pferd Vertrauen und Respekt gegenüber dem Menschen gewinnen. Die wichtigsten Voraussetzungen, die entscheidend für den Erfolg hierbei sind, ist Fachkompetenz im Umgang und beim Anreiten eines jungen Pferdes. Hanno Vreden geht in diesem Seminar mit unterschiedlichen Reitern und Pferden unterschiedlichen Ausbildungsstandes auf die Ausbildung junger Pferde in aufeinander aufbauenden Stufen ein. Dabei werden körperlicher Entwicklungsstand, Psyche und Veranlagung gleichermaßen berücksichtigt.

2 Lerneinheiten (Profil 4)

Zielgruppe

PM, Aktive, Ausbilder, Interessierte

Schwerpunkt

Ausbildung

Weitere Angaben

Verlängerung der LSV/DOSB-Ausbilder-Lizenzen

Externe Angebote

10.11.21


Fortbildung & Lehrgänge

Ausbilder-Seminar: Moderne Springausbildung - Tipps vom Ausbilder: Distanzen richtig einschätzen

Als Springreiter ist es nicht immer so leicht, wie es vom Rand des Parcours für den Zuschauer aussieht - nämlich exakt dort ankommen, wo man hin will. Um Distanzen im Springparcours einschätzen zu können, müssen die Reiter verschiedene Fähigkeiten trainieren, unter anderem ihren Blick für die geeignete Absprungdistanz. Diese ergibt sich aus den grundlegenden Faktoren Weg, Tempo, Rhythmus und Gleichgewicht von Reiter und Pferd. Stimmen diese Voraussetzungen, klappt es auch mit dem Absprung. Lars Meyer zu Bexten zeigt, wie in der Grundausbildung das nötige Gefühl für das passende Grundtempo, den richtigen Rhythmus und einen geeigneten Anreiteweg geschult und verbessert werden kann. Er zeigt Übungen und Aufbaubeispiele, die im Training helfen können und gibt wertvolle Tipps für den Ausbilder, damit dieser das Springen zu Hause sinnvoll und systematisch aufbauen kann. Anhand unterschiedlicher Reiter und Pferde wird in der Praxis gezeigt, wie der Trainer seinen Schülern helfen kann, mehr Sicherheit und Orientierung in Distanzen zu bekommen.

4 Lerneinheiten (Profil 3)

Zielgruppe

Ausbilder, Aktive, Interessierte

Schwerpunkt

Ausbildung, Springen

Weitere Angaben

Verlängerung der LSV/DOSB-Ausbilder-Lizenzen

Leider ist ein Fehler beim Laden aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

    COOKIE-Einstellungen

    Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

    Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

    Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.