Landesturnier

Es ist der Abschluss der grünen Saison im Pferde- und Reiterland Schleswig-Holstein und gleichzeitig der Höhepunkt des Pferdesports im Land: Das 70. Landesturnier in Bad Segeberg vom 13.-16. September 2018 besticht mit Meisterschaften, familiärer Atmosphäre und tollem Sport auf dem ehrwürdigen Landesturnierplatz in der Eutiner Straße.

Ein Fixpunkt ist das Traditionsereignis für die Spring- und Dressurreiter aus Schleswig-Holstein und Hamburg, für die es in allen drei Altersklassen um Gold, Silber und Bronze bei den Landesmeisterschaften geht. 

Ein Fixpunkt ist das 70. Landesturnier jedoch auch für die Reitabteilungen in Schleswig-Holstein, denn nirgendwo sonst gibt es einen so großen "Vereinsvergleich" wie in Bad Segeberg. Der Wettkampf der Reitabteilungen erzeugt regelmäßig rege Betriebsamkeit, Strategiesitzungen und gemeinsames Training in den Vereinen im Land. 

Zu insgesamt 40 Prüfungen bittet der veranstaltende Pferdesportverband Schleswig-Holstein von Donnerstag bis Sonntag auf insgesamt vier Plätzen. Der riesengroße Grasplatz ist Standort für die Landesmeisterschaften Springen, die Teilprüfung Springen in den Landeswettkämpfen der Reitabteilungen und für allerbesten Teamgeist im Mannschaftsspringen der Reiterbünde.