FAQ: Häufige Fragen zur Corona-Situation

(gem. Landesverordnung vom 29. November, vorerst gültig bis zum 20. Dezember 2020)

Was gilt aktuell für die Versorgung der Pferde?

Nach § 11 Sport Absatz 1 ist die Sportausübung innerhalb und außerhalb von Sportanlagen ist nur allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person gestattet.

Einzelreiten/-fahren/-voltigieren ist möglich, wenn die einzelnen Reiter/Fahrer/Voltigierer hinreichend Abstand zueinander halten und jeder für sich den individuell Pferdesport ausübt.

Für die Betreuung der Pferde (beispielsweise Pflege und Training) ist zurzeit keine feste zeitliche Begrenzung definiert worden (keine Zwei-Stunden-Regel).

ABER: Mehr denn je kommt es darauf an, dass im Stall und auf der gesamten Pferdesportanlage sehr sorgsam auf die Einhaltung aller Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen geachtet wird. In Abhängigkeit von den örtlichen Gegebenheiten und der Anzahl der Personen und Pferde kann es unter Umständen dennoch notwendig werden, die Anwesenheitszeiten zu organisieren und ggf. auch zu begrenzen. Dieses obliegt den Anlagenbetreibern und/oder den Pferdebetriebsinhabern selbst.


Die aktuelle Verordnung sieht zudem vor, dass in geschlossenen Räumen, die im Zuge des Berufs- oder Kundenverkehrs zugänglich sind, sowie am Arbeitsplatz in geschlossenen Räumen, grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist. Davon kann abgewichen werden:

  • am festen Steh- oder Sitzplatz, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten oder die Übertragung von Viren durch ähnlich geeignete physische Barrieren verringert wird;
  • bei schweren körperlichen Tätigkeiten (z.B. bei der Stallarbeit);
  • wenn Kontakte nur mit Angehörigen des eigenen Haushalts erfolgen;
  • bei der Nahrungsaufnahme;
  • wenn dies aufgrund der besonderen Umstände des Einzelfalls unzumutbar ist.
     

In der Sattelkammer, in den sanitären Anlagen sowie auf Wegen durch die Stallgasse sollte daher von allen Anwesenden eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, da es sich dabei in der Regel um „für den Berufs- und Kundenverkehr“ zugängliche, geschlossene Räume handelt. Die jeweiligen Putzplätze sind unserer Ansicht nach als „fester Stehplatz“ zu verstehen, so dass hier keine Maske nötig sein sollte, solange der Mindestabstand eingehalten wird.

Darf zurzeit weiterhin geritten/gefahren/voltigiert werden?

Ja, nach § 11 Sport Absatz 1 ist die Sportausübung innerhalb und außerhalb von Sportanlagen ist nur allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person gestattet.

Einzelreiten/-fahren/-voltigieren ist möglich, wenn die einzelnen Reiter/Fahrer/Voltigierer hinreichend Abstand zueinander halten und jeder für sich individuell den Pferdesport ausübt.

Dürfen Hallen genutzt werden?

Ja, nach § 11 Sport Absatz 1 ist die Sportausübung innerhalb und außerhalb von Sportanlagen ist nur allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person gestattet. Hier wird kein Unterschied zwischen der Halle oder dem Außenplatz gemacht.

Einzelreiten/-fahren/-voltigieren ist möglich, wenn die einzelnen Reiter/Fahrer/Voltigierer hinreichend Abstand zueinander halten und jeder für sich individuell den Pferdesport ausübt.

Darf Gruppenunterricht stattfinden?

Nein, Gruppenunterricht ist nicht zulässig. Die Sportausübung innerhalb und außerhalb von Sportanlagen ist nur allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person gestattet. Organisierter Gruppenunterricht wie beispielsweise eine Springstunde mit mehreren Teilnehmern darf nicht stattfinden.

Einzelreiten/-fahren/-voltigieren ist möglich, wenn die einzelnen Reiter/Fahrer/Voltigierer hinreichend Abstand zueinander halten und jeder für sich individuell den Pferdesport ausübt.

Darf Einzelunterricht stattfinden?

Ja, Einzelunterricht ist erlaubt, sofern die entsprechenden Abstände und Hygienemaßnahmen eingehalten werden.

Können Voltigiergruppen weiterhin trainieren?

Leider nein. Die Sportausübung innerhalb und außerhalb von Sportanlagen ist nur allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person gestattet.

Darf Einzelvoltigieren stattfinden?

Ja, Einzelvoltigieren ist erlaubt, sofern die entsprechenden Abstände und Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Die Sportausübung innerhalb und außerhalb von Sportanlagen ist nur allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person gestattet.

Dürfen Reiterstübchen und Aufenthaltsräume genutzt werden?

Nein, Reiterstübchen, Casinos und Aufenthaltsräume sind zu schließen.

Die aktuelle Verordnung sieht zudem vor, dass in geschlossenen Räumen, die im Zuge des Berufs- oder Kundenverkehrs zugänglich sind, sowie am Arbeitsplatz in geschlossenen Räumen, grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist. Davon kann abgewichen werden:

  • am festen Steh- oder Sitzplatz, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten oder die Übertragung von Viren durch ähnlich geeignete physische Barrieren verringert wird;
  • bei schweren körperlichen Tätigkeiten (z.B. bei der Stallarbeit);
  • wenn Kontakte nur mit Angehörigen des eigenen Haushalts erfolgen;
  • bei der Nahrungsaufnahme;
  • wenn dies aufgrund der besonderen Umstände des Einzelfalls unzumutbar ist.
     

In der Sattelkammer, in den sanitären Anlagen sowie auf Wegen durch die Stallgasse sollte daher von allen Anwesenden eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, da es sich dabei in der Regel um „für den Berufs- und Kundenverkehr“ zugängliche, geschlossene Räume handelt. Die jeweiligen Putzplätze sind unserer Ansicht nach als „fester Stehplatz“ zu verstehen, so dass hier keine Maske nötig sein sollte, solange der Mindestabstand eingehalten wird.

Sind Amateur- bzw. Breitensportturniere möglich?

Sportliche Wettbewerbe für Amateure und Breitensportler sind momentan leider nicht möglich.

Wie sind die Regelungen für Profisportler?

Die Ausübung von Profisport ist nach §11 Absatz 4 zulässig. Zulässig sind Wettbewerbe im Profireitsport, sofern durch den Veranstalter der zuständigen Behörde ein entsprechendes Hygienekonzept vorgelegt wurde und die Kontaktdaten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhoben werden. Zuschauer sind dabei nicht zulässig. ProfisportlerInnen im Sinne der Verordnung sind solche, die ausschließlich mit dem Sport ihren Lebensunterhalt verdienen. Eine geringfügige Beschäftigung oder ein Zweitjob reicht nicht.

Können Abzeichenlehrgänge stattfinden?

Veranstaltungen, die der Freizeitgestaltung dienen, sind derzeit noch untersagt. Das heißt auch Abzeichenprüfungen sind momentan leider nicht möglich. Eine Vorbereitung auf später anstehende Prüfungen kann im Einzelunterricht stattfinden, für einige Themen wäre auch Online-Unterricht denkbar.

Ist die Personenzahl auf den Außenplätzen/ in den Hallen begrenzt?

Die Anzahl der Personen, die sich zum Trainieren, Pflegen oder Versorgen der Pferde im Stall bzw. auf einer Anlage unter Berücksichtigung der AHA-Regeln aufhalten dürfen, ist nicht begrenzt; dennoch sollte sie auf ein Minimum reduziert werden. Anwesenheitslisten müssen nicht geführt werden.

ABER: Mehr denn je kommt es darauf an, dass im Stall und auf der gesamten Pferdesportanlage sehr sorgsam auf die Einhaltung aller Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen geachtet wird. In Abhängigkeit von den örtlichen Gegebenheiten und der Anzahl der Personen und Pferde kann es unter Umständen dennoch notwendig werden, die Anwesenheitszeiten zu organisieren und ggf. auch zu begrenzen. Dieses obliegt den Anlagenbetreibern und/oder den Pferdebetriebsinhabern selbst.

Gibt es Beschränkungen für Sattelkammer, Stallgasse und Co.?

Die aktuelle Verordnung sieht vor, dass in geschlossenen Räumen, die im Zuge des Berufs- oder Kundenverkehrs zugänglich sind, sowie am Arbeitsplatz in geschlossenen Räumen, grundsätzlich eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist. Davon kann abgewichen werden:

  • am festen Steh- oder Sitzplatz, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten oder die Übertragung von Viren durch ähnlich geeignete physische Barrieren verringert wird;
  • bei schweren körperlichen Tätigkeiten (z.B. bei der Stallarbeit);
  • wenn Kontakte nur mit Angehörigen des eigenen Haushalts erfolgen;
  • bei der Nahrungsaufnahme;
  • wenn dies aufgrund der besonderen Umstände des Einzelfalls unzumutbar ist.
     

In der Sattelkammer, in den sanitären Anlagen sowie auf Wegen durch die Stallgasse sollte daher von allen Anwesenden eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, da es sich dabei in der Regel um „für den Berufs- und Kundenverkehr“ zugängliche, geschlossene Räume handelt. Die jeweiligen Putzplätze sind unserer Ansicht nach als „fester Stehplatz“ zu verstehen, so dass hier keine Maske nötig sein sollte, solange der Mindestabstand eingehalten wird.

Wie sieht es mit Ausritten und Ausfahrten aus?

Ausritte bzw. Ausfahrten zu zweit (wobei beim Fahren der Beifahrer als zweite Person gilt) oder mit Personen aus einem Hausstand sind in möglich und eine willkommene Form zur Bewegung der Pferde. Bewegung an der frischen Luft ist außerdem im Herbst und Winter eine hervorragende Möglichkeit, das eigene Immunsystem zu stärken.

Sind Regelungen zu den Aufenthaltszeiten im Stall / auf der Anlage notwendig?

Die Anzahl der Personen, die sich zum Trainieren, Pflegen oder Versorgen der Pferde auf einer im Stall bzw. auf einer Anlage aufhalten dürfen, ist nicht begrenzt; dennoch sollte sie auf ein Minimum reduziert werden. Anwesenheitslisten müssen nicht geführt werden. Die AHA-Regeln sollten Beachtung finden.

ABER: Mehr denn je kommt es darauf an, dass im Stall und auf der gesamten Pferdesportanlage sehr sorgsam auf die Einhaltung aller Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen geachtet wird. In Abhängigkeit von den örtlichen Gegebenheiten und der Anzahl der Personen und Pferde kann es unter Umständen dennoch notwendig werden, die Anwesenheitszeiten zu organisieren und ggf. auch zu begrenzen. Dieses obliegt den Anlagenbetreibern und/oder den Pferdebetriebsinhabern selbst.

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.