PM-Seminare

Persönliche Mitglieder der FN profitieren bei zahlreichen Seminaren von Vergünstigungen. Diese haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Sie sind noch kein Mitglied? »Hier geht's zur Anmeldung.

Aktuelle Seminartermine



  • Turnier:

    Fortbildung & Lehrgänge:



  • Abzeichen & GHP:

    Qualifizierung:

    Andere:

-
Externe Angebote

23.11.18


Fortbildung & Lehrgänge

Ausbilder-Kongress: Umgang mit Angst im Pferdesport

Das Thema Angst ist ein ständiger Begleiter im Alltag eines jeden Reitausbilders. Denn Angst tritt in vielen unterschiedlichen Situationen auf: beim Reitanfänger, beim Springen, beim Pferdewechsel oder auch schon beim Putzen auf der Stallgasse. Und das ist auch verständlich, denn Angst ist eine wichtige Schutzfunktion, die den Körper vor unbekannten oder gefährlichen Situationen schützt.Gleichzeitig stellen ängstliche Schüler uns vor eine große Herausforderung, denn Angst blockiert die Koordination, führt zu falschen Reaktionen und verhindert letztlich Lernen.

Aus der Wissenschaft wird erklärt: Was ist Angst? Wie und warum entsteht sie? Wie äußert sich Angst? Wie nachhaltig ist das Angsttraining? Wie sollte der Ausbilder auf Ängste seiner Schüler reagieren? Und welche Tipps kann der Ausbilder seinem Reitschüler mit auf den Weg geben?

Anschließend geben erfahrene Ausbilder Tipps und Anregungen für den Umgang mit Angst. Und auch ein Blick über den Tellerrand darf dabei nicht fehlen: der mehrfache Olympia- und Weltcupsieger im Skispringen Martin Schmitt berichtet aus seinen Erfahrungen mit Angst beim Sprung von der Riesenschanze.Auch für offene Diskussionen ist genügend Zeit, so dass Sie hoffentlich viele wertvolle Impulse für Ihre Ausbildertätigkeit mit nach Hause nehmen können.

Es können 6 Lerneinheiten (LE) zur Verlängerung der DOSB-Ausbilderlizenz anerkannt werden.


»Infos & Anmeldung

  • Info: 23.11.18 , 10:00 - 16:00 Uhr ,  Deutsche Reiterl. Vereinigung e.V. , Warendorf

Zielgruppe

Ausbilder

Schwerpunkt

Breitensport, Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Fahren, Voltigieren, Western, Gangpferde, Distanz, Para-Equestrian, Therapie/Heilpädagogik, Kinder, Gelände, Sonstiges

Weitere Angaben

Verlängerung der LSV/DOSB-Ausbilder-Lizenzen

PSH-Termin

03.02.19


Fortbildung & Lehrgänge

AUSGEBUCHT - "Angstfrei ins Gelände" - Landesbreitensporttagung 2019

 

Update 28.01.2019:
Die Veranstaltung ist ausgebucht, wir können leider keine weiteren Plätze vergeben.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anregungen für eine vielseitige Ausbildung und entspannte Erlebnisse:
Sich gemeinsam in der Natur zu bewegen tut Körper und Seele von Mensch und Pferd einfach gut. Doch wie werden sie so sicher, dass sie gemeinsame Abenteuer in “freier Wildbahn” bestreiten können? Und was müssen Ausbilder, die sich mit ihren Schülern draußen bewegen, alles beachten? 
Diese und weitere Fragen rund um das Naturerlebnis mit Pferden sind Schwerpunktthema der diesjährigen Landesbreitensporttagung.

» Info & Anmeldung

  • Info: 03.02.19 , 10:00 - 16:00 Uhr ,  Reitschule Johannenhof, Heist

Zielgruppe

Interessierte, Aktive, Ausbilder, Turnierfachleute, Ehrenamt, PM

Schwerpunkt

Breitensport, Gelände, Sonstiges, Gesundheit, Tierschutz

PSH-Termin

04.02.19


Fortbildung & Lehrgänge

Tierschutzseminar „Wissen ist der beste Tierschutz“

Wissen ist der beste Tierschutz“

am Montag, 04. Februar 2019 von 16.00 – 20.15 Uhr

im Holstenhallen-Restaurant in Neumünster

Programmablauf:

16.00 Uhr Eröffnung des Tierschutzseminars durch die Vizepräsidentin der Tierärztekammer SH, Dr. Gitta Reimers und Dieter Medow, Vors. PSH

16.15 Uhr „Inhalte und Ergebnisse des 2. Tierschutztags der FN und Tierschutzthemen die uns bewegen“Referentin: Dr. Enrica Zumnorde-Mertens, Abt. Veterinärmedizin, Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V., Warendorf

17.00 Uhr Horse Grimace Scale – das Schmerzgesicht beim Pferd

Referentin: Dr. Nina Steenbuck, Boehringer Ingelheim

17.30 Uhr Lernverhalten des Pferdes – aus der Sicht der klassischen Ausbildung und der Wissenschaft Referent: Thies Kaspareit, Leiter der FN-Abteilung Ausbildung und Wissenschaft, 

18.30 Uhr Umgang mit Infektionskrankheiten

Referent: Dr. Henning Achilles, Bad Segeberg

19.15 Uhr Impfungen - wann, wie und wogegen?

Referentin: Dr. Nina Steenbuck, Boehringer Ingelheim 

ca. 20.15 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Die Teilnehmergebühr beträgt 25 € pro Person - für PM der FN 15 € - (exklusive Essen/Getränke) und ist am Saal-Eingang zu entrichten. Bitte beachten Sie, dass Sie den PM-Preis nur gegen Vorlage des gültigen PM-Mitgliedsausweises erhalten!

Aus organisatorischen Gründen ist eine verbindliche schriftliche/telefonische Anmeldung bis Montag, den 28. Januar 2019 erforderlich an:

Landeskommission für Pferdeleistungsprüfungen in Schleswig-Holstein

Marienstr. 15, 23795 Bad Segeberg

Telefon 04551 / 8892-0 // Telefax 04551 / 8892-20

eMail: info@psvsh.de // www.pferdesportverband-sh.de


fileadmin/PSH/News_Allgemein/2019/Tierschutz_Einladung_2019__Aktuell.pdf

  • Info: 04.02.19 , 16:00 - 20:15 Uhr ,  Holstenhallenrestaurant
  • Ort: Neumünster
  • Veranstalter: Landeskommission für Pferdeleistungsprüfungen in Schleswig-Holstein
  • Straße (Veranstalter): Marienstr. 15
  • Plz (Veranstalter): 23795
  • Ort (Veranstalter): Bad Segeberg
  • Telefon (Veranstalter): 04551/8892-0
  • Fax (Veranstalter): 04551/8892-20
  • Email (Veranstalter): info@psvsh.de
  • Anmeldeschluss: 28. Januar 2019
  • Teilnahmegebühr: 25 Euro- 15 Euro Persönliche Mitglieder FN
  • Zahlungsart: bar vor Ort

Zielgruppe

Interessierte, Aktive, Ausbilder, Turnierfachleute, PM, Ehrenamt

Schwerpunkt

Tierschutz, Gesundheit

Weitere Angaben

Verlängerung der LSV/DOSB-Ausbilder-Lizenzen

PSH-Termin

10.03.19


Fortbildung & Lehrgänge

Die Klassische Reitlehre mit der Natur des Pferdes erklärt

Tagesseminar mit Martin Plewa

Die klassische Reitlehre orientiert sich an der Natur des Pferdes.
Warum läßt sich ein Pferd überhaupt reiten? Wie geht es mit dem Reiter im Rücken um? Wie versteht das Pferd, was es unter dem Reiter tun soll? Wie und was sieht und fühlt es? Warum helfen "Hilfen"?

Soll Ausbildung pferdegerecht und erfolgreich sein, muss dem Schüler die Natur des Pferdes vermittelt werden. Tierwohl und Gesunderhaltung stehen dabei an erster Stelle. Es ist Wissen über die Entwicklungsgeschichte des Pferdes mit den Konsequenzen für das Heute, Wissen über artgerechte Pferdehaltung, über den Umgang mit dem Pferd, über seine Reaktionen und sein Lernverhalten notwendig. Der Schüler benötigt vom Ausbilder eine Anleitung, wie er das Pferdeverhalten beobachtet, dann vor allem richtig interpretieren und dementsprechend agieren kann.

Das Seminar erklärt in Theorie und Praxisdemonstrationen die Zusammenhänge von klassischer Reitlehre und Natur des Pferdes und gibt viele praktische Tipps für diese Wissensvermittlung vom Ausbilder an den Reitschüler.


Info und Anmeldung: https://tinyurl.com/PSH-Plewa-2019


Es können 6 Lerneinheiten (LE) zur Verlängerung der DOSB-Ausbilderlizenz anerkannt werden.

  • Info: 10.03.19 , 09:30 - 16:30 Uhr ,  Geltorf / Fahrdorf

Zielgruppe

Ausbilder

Schwerpunkt

Breitensport, Dressur, Vielseitigkeit, Springen, Tierschutz, Gelände, Sonstiges

PSH-Termin

13.03.19


Fortbildung & Lehrgänge

"Gut zu wissen..." - Pferd und Umwelt - Tagung 2019

Auch in diesem Jahr möchten wir Sie wieder herzlich zu einem facettenreichen Abend rund um Reit- und Fahrwege, Pferdehaltung und Naturschutz im Land zwischen den Meeren einladen. Gemeinsam mit Ihnen und unseren Referenten wollen wir uns wieder wichtigen Fragen widmen, die uns als Pferdehalter und Pferdesportler in der Natur beschäftigen.

Wir hoffen auf rege Beteiligung und freuen uns auf einen interessanten Abend.
Es können 3 Lerneinheiten (LE) zur Verlängerung der DOSB-Ausbilderlizenz anerkannt werden.

»Info und Anmeldung

  • Info: 13.03.19 , 18:30 - 21:30 Uhr ,  Nortorf
  • Anmeldeschluss: 07.03.2019

Zielgruppe

Interessierte, Aktive, Ausbilder

Schwerpunkt

Breitensport, Tierschutz, Gelände, Vereins- / Betriebsführung, Haltung

Leider ist ein Fehler beim Laden aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.