• News

    News

Ein Naeve kommt selten allein

Bad Segeberg–   Robin, Volkert und Jörg Naeve aus Ehlersdorf führen nach zwei Wertungsprüfungen die Landesmeisterschaften Springen in der Großen Tour an.. Mal gewinnt der Eine, mal der andere und alle sind sie stets unter den besten fünf - Motto: “We are Family.” Einige Meter weiter auf dem Pagelplatz ist es der Name Kneese, der dominant hervortritt: So wie am Freitag den Auftakt im Dressurviereck, konnte Pferdewirtschaftsmeister Felix Kneese aus Appen auch den Grand Prix de Dressage mit Quibelle gewinnen und Platz zwei mit San Simeon gewinnen.

Noch vor Kneese freute sich Christina Ellendt (Heikendorf) über den Sieg im Landeschampionat der Reitpferde mit dem vierjährigen Robby Brown. Das Bewegungstalent kassierte Top-Noten wie eine 9,5 für den Galopp und gewann mit der Note 8,8. “Er ist ein ganz tolles Pferd”, schwärmt die Reiterin. Nächstes Ziel: das Bundeschampionat im westfälischen Warendorf. Robby Brown stammt aus der Zucht der Familie Ellebrbrock (Kayhude). Sonja Marie Ellerbrock ist Trainerin der beiden jungen Dressur-Europameisterinnen Allegra und Helena Schmitz-Morkramer (Hamburg).

Bei den dreijährigen Reitpferden gewann Nicole Vater vom RFV Schlamersdorf und Umgebung mit  Don Boniro, einem Hannoveraner von Don Martillo aus einer Bonfifatius-Mutter mit der Gesamtnote 8,3.

Im Dressurviereck fallen am Sonntag genauso wie beim Springen die Entscheidungen über die Medaillenvergabe in allen Altersklassen. Höhepunkte sind der Große Preis von Schleswig-Holstein, Preis der Firma Engel & Völkers und die Grand Prix Kür im Preis der Itzehoer Versicherungen.

Spannende Entscheidung im Springen zu erwarten 

Chancen haben insgesamt acht Reiter/ Pferd-Kombinationen.  Neben den drei Naeves auch Simon Heineke (Wedel), Peter Jakob Thomsen (Leck), Philipp Battermann (Schülp) und der Spanier Andres Ezequiel Ferro Menendez, der bereits seit einigen Jahren in Schleswig-Holstein lebt und arbeitet. Beste Amazone auf Zwischenrang 10 ist Inga Czwalina aus Fehmarn mit Nurmi.

We are family

Es ist noch gar nicht solange her, dass Robin Naeve aus Ehlersdorf bei den Landesmeisterschaften in Bad Segeberg als Junior, bzw. Junger Reiter antrat und wahlweise Unterstützung von seinem Vater Jörg, dessen Lebensgefährtin Miriam Schneider oder seinem Onkel Volkert bekam. Inzwischen “konkkurriert man in den gleichen Prüfungen. In der Praxis bedeutet das, man hilft einander wo es geht. Am Samstag war Jörg Naeve mit seinem Benur du Romet Sieger der zweiten Wertungsprüfung, auf Rang zwei und drei dann Robin als Dritter.

Das amüsiert auch die Kollegen und Kolleginnen. Zu “verschenken” haben alle Kandidaten am Sonntag ab 15.00 Uhr im Drei-Sterne-S-Springen mit Stechen gleichwohl nichts. Jörg Naeve: “Das wissen wir alle, dass das nicht leicht wird. Wenn ich mir was wünschen dürfte, dann das einer von uns den Großen Preis gewinnt und einer Landesmeister wird.” 

PSH-Tipp

Termine

COOKIE-Einstellungen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern, den bestmöglichen Service zu bieten und ein optimales Kundenerlebnis zu ermöglichen. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Cookies für diesen Zweck verwendet werden.

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.