• News

    News

"Kein Kind ohne Sport!" - Vereine werden in vorbildlichem Engagement unterstützt

Gemeinsam von der sjsh und der Schleswig-Holstein Netz AG erhielten der Reitverein Glückstadt e.V. und der Reiterverein Bornhöved und Umgegend e.V. je ein Starter-Paket "Kein Kind ohne Sport!". Mit Hilfe dieses Paketes soll das vorbildiche Engagement der Vereine zugunsten sozial benachteiligter Kinder unterstützt und weiter gestärkt werden.

Die Starter-Pakete werden von der Sportjugend Schleswig-Holstein mit Unterstützung der Schleswig-Holstein Netz AG an Initiativen gegen Zugangshürden im Sport verliehen. Sie sollen es den Sportvereinen ermöglichen, ihre Initiative zu starten oder durch einen neuen Förderaspekt zu erweitern. Gerade auch bei der Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern in den organisierten Sport, stellen die Starter-Pakete eine hilfreiche Unterstützung dar. Sie bestehen aus einem zweckgebundenen finanziellen Zuschuss, Sportmaterialien, einem Beratungsangebot und Fortbildungsgutscheinen im Gesamtwert von etwa 450,- Euro.

Die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ist eine von der Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband und ihren Mitgliedsorganisationen gestartete, landesweite Informations- und Vernetzungskampagne. Schirmherr ist Hans-Joachim Grote, der Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein. Mit der Initiative sollen Sportvereine zum Aufbau regionaler Initiativen motiviert werden, um mehr Kindern und Jugendlichen den Zugang in den organisierten Sport zu ermöglichen. Unter dem Dach der Kampagne sind die von der Schleswig-Holstein Netz AG geförderten Starter-Pakete ein wichtiger Baustein.

Vereine, die sich ebenfalls im Projekt "Kein Kind ohne Sport" engagieren möchten, finden alle Informationen unter https://www.sportjugend-sh.de/index.php?id=172

 

 

Fotos: Sportjugend Schleswig-Holstein