• Vielfalt entdecken und erleben

    Vielfalt entdecken und erleben

Die Vielfalt der Möglichkeiten

Es gibt unzählige Möglichkeiten sich mit Pferden zu beschäftigen. Einige davon wollen wir Ihnen hier einmal kurz vorstellen, damit Sie eine Idee bekommen, was Sie so alles machen könnten, wenn Sie zu einem "Pferdemenschen" werden wollen.

Reiten

Freiheit, Freude, Kraft und Einheit mit dem Pferd zu erleben und auf seinem Rücken dahinzugleiten ist wohl der Traum der meisten Pferdefreunde, wenn sie darüber nachdenken, ihre Freizeit pferdesportlich zu gestalten. Schon hier können Sie sich zwischen vielen verschiedenen Möglichkeiten entscheiden oder auch einfach mehrere wählen und Ihr Reiterleben bunt gestalten.

Im Pferdesportverband Schleswig-Holstein e.V. sind beim Reiten vor allem die klassischen Disziplinen Dressur, Springen und Geländereiten sowie der Breitensport vertreten. In der Dressur geht es darum, mit dem Pferd verschiedene sogenannte "Lektionen" zu erarbeiten und diese möglichst elegant und ausdrucksstark zu präsentieren. Beim Springen wollen wir ganz wörtlich genommen Hindernisse überwinden, angefangen von ganz kleinen Hüpfern bis hin zu richtigen Herausforderungen für uns und unseren Partner unter dem Sattel. Beim Geländereiten können wir wählen zwischen gemütlichen Ausritten, bei denen wir mit unseren Pferden einfach die Natur genießen, oder dem sportlichen Angehen sogenannter "Gelände-Hindernisse" wie z. B. Baumstämmen, Wasserdurchritten, Wällen und vielen mehr. Wenn wir Dressur, Springen und Hindernis-Geländereiten zu einem Wettkampf kombinieren nennen wir das "Vielseitigkeit".

Grundsätzlich haben Sie bei allen Disziplinen die Wahl, ob Sie sie als Leistungssport oder "einfach so", ohne Wettkampfambitionen betreiben wollen. Im Breitensport geht es meist recht bunt zu. Hier gibt es zahlreiche Spiele, Geschicklichkeitsaufgaben und viele andere Ideen. Außerdem können auch alle anderen Disziplinen breitensportlich, das heißt ohne Wettkampfambition, betrieben werden. Die Prämisse lautet hier: "Erlaubt ist alles was Pferd und Mensch Freude macht und niemandem schadet."

Neben dem klassischen Reitsport gibt es auch noch andere Reitweisen, wie z. B. das Westernreiten, Barockreiten oder das Reiten auf Gangpferden. Weitere Informationen hierzu finden Sie bei unseren Anschlussverbänden.

Kutsche Fahren

Das Fahren mit der Kutsche, in der Fachsprache "Gespannfahren" oder einfach kurz "Fahren" genannt, ist ebenfalls eine tolle Möglichkeit, seine Zeit mit einem oder auch gleich mehreren Pferden zu verbringen, denn vor der Kutsche können auch mehrere Pferde zusammen laufen. Wir unterschieden dann, ob "ein-", "zwei-", oder "vierspännig" - oder sogar mit noch mehr Pferden - gefahren wird.

In der Dressur geht es, wie auch beim Reiten, darum das Gespann in den verschiedenen Lektionen möglichst korrekt und ausdrucksstark zu präsentieren. Im Kegelfahren gilt es, einen Parcours mit verschiedenen Hindernistoren zu durchqueren, was vor allem ein gutes Auge und viel Geschick erfordert.
Im Gelände haben Sie auch hier die Wahl zwischen gemütlichen Ausfahrten in der Natur oder eher sportlich orientiertem Hindernisfahren.

Natürlich kann man auch den Fahrsport als Leistungs- oder Breitensport betreiben.

Voltigieren

Voltigieren ist ein vielseitiger, spannender und faszinierender Teamsport. Ein Team besteht aus einem Pferd, Voltigierern und dem Longenführer – diese bilden eine Einheit, die sich gegenseitig beeinflusst. Das Pferd geht dabei in gleichmäßigem Tempo auf einem Kreisbogen, dem "Zirkel",  um den Longenführer herum. Je nach Leistungsstand der Voltigierer geschieht das im Schritt, Trab oder Galopp. Dabei zeigen die Voltigierer auf dem Pferd turnerisch-gymnastische Übungen bis hin zu akrobatische Höchstleitungen.

Gleichgewicht, Kraft, Körperspannung, Beweglichkeit, Kondition, Rhythmusgefühl, Vertrauen, Mut und Kreativität werden hier gefordert und gefördert.

Auch das Voltigieren kann man als Leistungs- oder Breitensport betreiben.

Bodenarbeit

Man muss gar nicht immer auf den Pferderücken oder auf die Kutsche steigen um eine tolle Zeit mit dem vierbeinigen Partner zu verbringen. Auch die gemeinsame Arbeit am Boden bietet viele Möglichkeiten.

Vom gemütlichen Spaziergang über Spiele oder Vertrauens- und Geschicklichkeitsaufgaben am Boden bis hin zum Tricktraining und Zirkuslektionen bietet sich auch hier ein breites Spektrum der Variationen und selbst für diese gibt es inzwischen Wettbewerbe in denen man sich mit anderen messen kann, wenn man es möchte.

Einfach Zeit mit dem Pferd verbringen

Egal welchen pferdesportlichen Weg Sie einschlagen: Sie werden immer viel Zeit mit dem Pferd verbringen. Sie werden es versorgen und pflegen, gemeinsam Herausforderungen meistern, Erfolge feiern, trainiern oder entspannen und viele wunderbare Momente teilen.

Wenn Sie sich für einen Weg mit Pferden entscheiden, wird es Ihr Leben vollkommen verändern - und Sie werden es lieben.