• Kompetenz im Pferdesport

    Kompetenz im Pferdesport

Kompetente Wegbegleiter: So werden Sie Ausbilder

Ausbilder im Pferdesport tragen ein große Verantwortung. Sie formen und fördern den Nachwuchs in ihren jeweiligen Disziplinen und haben damit direkten Einfluss auf Sicherheit, Gesundheit und Wohlbefinden von Mensch und Pferd und auf die Entwicklung unseres Sports. Um sie hierin bestmöglich zu unterstützen, bieten die Deutsche Reiterliche Vereinigung und ihre Mitgliedsverbände eine vielseitige und systematische Ausbildung an, die berufsbegleitend absolviert werden kann.

Die Ausbildung ist in verschiedene Stufen untergliedert, angefangen beim Trainerassistenten über den Trainer C, B und schließlich A, die auch vom Deutschen Olympischen Sportbund anerkannt werden.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit Ergänzungsqualifikationen für besondere Schwerpunkte zu erwerben.

Trainerassistent im Pferdesport

Trainerassistent können engagierte Pferdefreunde ab 16 Jahren werden. Ihre Aufgabe ist es, Trainer bei der Vorbereitung und Durchführung des Unterrichts fachkundig zu unterstützen. Zudem ist es eine gute Vorbereitung für alle, die selbst Trainer werden wollen. Die Lehrgänge werden üblicherweise disziplinenspezifisch, also für Reiten, Fahren oder Voltigieren, angeboten.

» Weiterführende Informationen der FN

» Lehrgangstermine in Schleswig-Holstein

Trainer Reiten

Die Trainerausbildung im Reiten wird in Basis- und Leistungssport unterteilt. Wer vor allem Einsteiger und Pferdefreunde ohne größere Turnierambitionen begleiten möchte, für den ist die Ausbildung zum Trainer im Basissport gut geeignet. Wer Spaß daran hat seine Schüler fit für den Turniersport zu machen und sie auf diesem Weg auch weiter zu begleiten, für den eignet sich die Ausbildung zum Trainer im Leistungssport.

» Weiterführende Informationen der FN

» Lehrgangstermine in Schleswig-Holstein

» Bundesweite Lehrgangstermine

Trainer Fahren

Die Trainerausbildung im Fahren wird in Basis- und Leistungssport unterteilt. Wer vor allem Einsteiger und Pferdefreunde ohne größere Turnierambitionen begleiten möchte, für den ist die Ausbildung zum Trainer im Basissport gut geeignet. Wer Spaß daran hat seine Schüler fit für den Turniersport zu machen und sie auf diesem Weg auch weiter zu begleiten, für den eignet sich die Ausbildung zum Trainer im Leistungssport.

» Weiterführende Informationen der FN

» Bundesweite Lehrgangstermine

Trainer Voltigieren

Die Trainerausbildung im Voltigieren wird in Basis- und Leistungssport unterteilt. Wer vor allem Einsteiger und Pferdefreunde ohne größere Turnierambitionen begleiten möchte, für den ist die Ausbildung zum Trainer im Basissport gut geeignet. Wer Spaß daran hat seine Schüler fit für den Turniersport zu machen und sie auf diesem Weg auch weiter zu begleiten, für den eignet sich die Ausbildung zum Trainer im Leistungssport.

» Weiterführende Informationen der FN

» Bundesweite Lehrgangstermine

Ergänzungsqualifikationen

Einige Schwerpunkte in der Ausbildung können durch sogenannte Ergänzungsqualifikationen vertieft werden. Dazu zählen

• Kinderreitunterricht • Bodenarbeit • Sitz- und Gleichgewichtsschulung • Reiten im Damensattel

• Gesundheitssport mit Pferd (Übungsleiter Prävention) •  Ergänzungsstufe für Trainer A

Lehrgangsleiter und Referenten in der Trainerausbildung können zudem das DOSB-Ausbilderzertifikat erwerben.


» Weiterführende Informationen der FN

» Lehrgangstermine in Schleswig-Holstein

» Bundesweite Lehrgangstermine