Nachwuchschampionat

Das Nachwuchschampionat gehört zu den wichtigsten Nachwuchsprüfungen im Springsport. In Schleswig-Holstein gibt es eine ganze Reihe von Vorbereitungsturnieren, die speziell für den Nachwuchsbereich Stilspringprüfungen der Kl. M* ausschreiben. Das SH-Nachwuchs-Championat wird seit mehreren Jahren anlässlich des Fehmarn-Pferdefestivals ausgetragen.

 

Aber es geht noch weiter. Jedes Jahr im Herbst finden bundesweit Sichtungen zum Bundesnachwuchschampionat statt. An den Sichtungen können Junioren und Junge Reiter teilnehmen, die von ihren Verbänden benannt wurden. Aus den gestarteten Teilnehmern werden Reiter/innen nominiert, die zu Auswahllehrgängen nach Warendorf eingeladen werden. Die besten bekommen die Chance im darauf folgenden Jahr am Finale, das im Rahmen des internationalen Hallenturniers in Braunschweig stattfindet, teilzunehmen.

 

Das Nachwuchschampionat der Pony-Springreiter findet jedes Jahr in Ladelund statt. Wer am Bundesnachwuchschampionat teilnehmen möchte, muss sich vorher auf einem der fünf Sichtungsturniere bewähren und nach einem Auswahllehrgang des Bundestrainers für das Finale nominiert werden. Die Qualifikationsprüfungen sind noch auf dem Niveau der Klasse L ausgeschrieben. Im Finale geht es dann über ein Springen der Kl. M*.