Alle Neune... haben die Prüfung bestanden!

Renate Lücht, Breitensportbeauftragte des Kreisreiterbundes Rendsburg-Eckernförde, erzählt wie es ihr und den anderen 8 Traineranwärtern bei der Ausbildung zum Trainer C - Reiten / Basissport erging...

 

Vom 23. September bis zum 8. Oktober 2011 unterzogen wir uns bei herrlichem Spätsommerwetter (nur 1 Regentag!) dem komplexen Lehrgang  auf der grosszügigen Anlage des  Reiterhofes Tramm in Damp-Dorotheenthal. Drei Reitrinnen hatten ihre eigenen Pferde mitgebracht, die anderen ritten die gut ausgebildeten  Pferde der Reitschule, worunter auch ein Star war, nämlich das "Landarztpferd".

Gleich zu Lehrgangsbeginn gab es eine besondere Aktion  für ´gelebten´ Breitensport : Am 2. Tag verluden wir die Pferde, um die Schwansener Reiter bei ihrem Demonstrationsritt "Reiten für Reitwege" zu unterstützten. Mit ca. 60 weiteren Reitern und einer Kutsche ritten wir auf der extra dafür polizeilich gesperrten B203.

In der Praxis hatten wir neben Dressur-, Spring- und Geländeparcours-Unterricht, außerdem Longieren- dies sowohl mit der Longe in der Hand als auch als „Opfer“ einer Longenreitstunde. Wir ritten täglich in zwei Gruppen, wobei immer die 1. Gruppe der 2. Unterricht gab und umgekehrt. Vielfältige Medien wurden im Unterricht eingesetzt: neben OH-Projektor, Beamer, Flip-Chart, und Video/DVD  auch die Camera, mit der jede von uns beim Reiten und auch Unterrichten gefilmt wurde. Die anschließende Videoanalyse war  bei vielen von uns Schlüssel zum Erkennen und Verstehen eigener Fehler. Ausserdem ´quälten´ wir uns unter viel Gelächter durch Gymnastik für Reiter, erarbeiteten  Modelle für Kinderreitstunden mit Ponys, die wir dank der fitten Reitkinder der Reitschule auch gleich in die Tat umsetzen konnten – für einige von uns der Erstkontakt zu diesem fröhlichen Reiterklientel. Die Theorie war sehr umfassend, und neben der im Vordergrund stehenden Reitlehre, aus der jede  zu einem bestimmten Thema ein Referat  vorzutragen hatte, ging es um die ethischen Grundsätze, Pferdehaltung, Tiermedizin, Versicherungsfragen, Unterrichtsstile, Ideen für den Breitensport, Trainings- und Bewegungslehre,  Hindernisarten und Distanzen, Vormustern, Pferdebeurteilung, Verladen, Ausreiten, therapeutisches Reiten, Geschichte und heutige Organisation des Reitsports und 1. Hilfe. Jedes Thema wurde durch einen Lehrfilm inhaltlich abgeschlossen, so dass wir gut vorbereitet in die Prüfung gehen konnten.


Kaum war die von allen gefürchtete Klausur geschrieben, ritten wir als Highlight alle gemeinsam zu einem herrlichen Strandausritt an/in die Ostsee — angewandte Geländeausbildung vom Feinsten. Als am Prüfungstag abends das ersehnte Ergebnis verkündet wurde, waren wir uns alle einig: anstrengend war´s , aber wir haben dank unserer kompetenten Ausbilder viel gelernt und einen tollen  Lehrgang erlebt.

 

 

Es freuen sich auf ihre künftigen Aufgaben als geprüfte Trainer C - Reiten / Basissport (von links nach rechts in schwarz und weiß): Natalie Kuhl, Ingar Baumm, Jenny Gonell, Saskia Herz, Anna-Lena Baumgardt, Maren Landvogt, Majka Weber, Anke Jessen und Renate Lücht.