Erfolgreiche Prüfung zum Reitabzeichen neun und zehn für Schüler des Schultrainings Uetersen

Jeden Mittwochnachmittag reiten vier Kinder des Schultrainings Uetersen auf dem Reiterhof Dose-Dibbern in Elmshorn. An diesem Mittwoch, dem 14.06.2017 sind drei von ihnen besonders aufgeregt, denn heute werden sie ihre Prüfung zum Reitabzeichen ablegen.
Seit Beginn des Schuljahres haben sie dafür geübt, heute nun werden sie der Prüferin Frau Antje Voß zeigen, was sie gelernt haben.

Zunächst werden die drei Schulponys Ponys Cinzano, Mc Cash und Merle von den Kindern geputzt und mit Hilfe der Reitlehrerin Ulrike Dose-Dibbern gesattelt und getrenst, dann geht es in die Reithalle.
Nach einigen Runden im Schritt wird der Sattel nachgegurtet und Ulrike Dose-Dibbern kontrolliert noch einmal, ob bei  Ponys und Kindern alles richtig sitzt, dann kann die Prüfung beginnen. Im Schritt und Trab zeigen die Kinder der Prüferin, dass sie alleine auf den Ponys reiten können und  verschiedene Bahnenfiguren kennen. Jedes Kind übernimmt auf seinem Pony dabei einmal die Führung der kleinen Gruppe.
Sogar alleine galoppieren können die drei schon auf den gut ausgebildeten und erfahrenen Ponys.

Nach dem Reiten wird abgesessen und geführt mit Seitenwechsel. Merle, Mc Cash und Cinzano werden von den Kindern einzeln durch ein Labyrinth und durch einen Vorhang aus Flatterband geführt.

Nachdem auch dieser Teil der Prüfung bei allen gut gelungen ist, werden die Ponys abgesattelt und auf dem Hofplatz versorgt. Während die Kinder sich um ihre Ponys kümmern, geht Prüferin Frau Voß von einem zum anderen und stellt den Kindern fachliche Fragen zum Reiten, zur Versorgung der Ponys und zum Thema Pferde allgemein.

Danach werden die Ponys in den Stall gebracht und Frau Voß zieht sich mit Ulrike Dose-Dibbern zur Beratung zurück.
Die Kinder warten gespannt auf das Ergebnis.

Im Schultraining werden Kinder betreut, die  sonderpädagogischen Förderbedarf im Bereich soziale und emotionale Entwicklung haben. Ziel des Schultrainings ist die Reintegration in den Schulalltag. Im Rahmen des Schultrainings finden auch zahlreiche außerschulische Aktivitäten statt, eine davon ist seit Jahren das therapeutische Reiten auf dem Reiterhof Dose-Dibbern.  Das Reiten stärkt das Selbstbewusstsein und die Konzentrationsfähigkeit und es schult soziale Kompetenzen - um nur einige Bereiche zu nennen.
Alle Kinder haben in diesem Schuljahr auf dem Reiterhof also sehr viel mehr als Reiten und den Umgang mit den Ponys gelernt.

Das Warten hat sich gelohnt: Die beiden Sechstklässler Jason und Andrea haben das Reitabzeichen neun erfolgreich bestanden und Viertklässler Nino das Reitabzeichen zehn. Ulrike Dose-Dibbern und Frau Voß überreichen den stolzen Kindern die Urkunden und Anstecknadeln der Deutschen Reiterlichen Vereinigung.

Anschließend werden die Erfolge der Kinder noch mit deren Familien bei Kaffee und Kuchen gefeiert und Andrea, Jason und Nino dürfen stolz ihre vierbeinigen Freunde vorstellen.

 

- Janina Pöhlsen -